Drucker sind unverzichtbare Helfer im Büro, in Firmen, Sekretariaten, aber auch im Privathaushalt. Mit Hilfe eines Druckers kann man spontan und flexibel Briefe und Dokumente, aber auch Konzertkarten, Routenplaner, Gutscheine und vieles mehr ausdrucken. Wichtig ist jedoch, dass der Drucker stets zuverlässig und natürlich möglichst sparsam ist.

Welche Arten von Druckern gibt es?

Für Farbdrucke, wie zum Beispiel Grafiken oder auch Fotos, empfehlen sich vor allem Tintenstrahldrucker. Diese sind in der Anschaffung deutlich günstiger als Farblaserdrucker. Man sollte jedoch bei der Auswahl des Modells darauf achten, dass die vergleichsweise teuren Farbpatronen einzeln austauschbar sind, denn sonst kann der Wechsel der Tintenpatronen zum teuren Ärgernis werden. Wer hauptsächlich Dokumente oder andere Papiere in schwarz-weiß druckt, für den empfiehlt sich ein Laserdrucker. Diese funktionieren mit einem Toner, der nicht eintrocknen kann, was auch sehr praktisch ist, wenn man nicht regelmäßig druckt. Kombi-Geräte, die Laserdrucker, Scanner und Kopierer in einem sind, sind eine ideale Lösung für Personen mit sämtlichen Ansprüchen und wenig Platz. Mit einem solchen Multifunktionsgerät kann man Bilder in Farbe kopieren, Dokumente drucken und beispielsweise Zeugnisse für Bewerbungen einscannen.

Die neusten Drucker 2012

Canon hat in diesem Jahr gleich zwei neue Modelle auf den Markt gebracht, nämlich das Multifunktionsgerät 6680x und den 6670DN. Beide Geräte bestechen durch ihr modernes Design, ihre moderne Technik und 3 Jahre Herstellergarantie. Der neue Canon Pixma MX895 ist der neueste der Canon-Tintenstrahl-Farbdrucker, der, wie der Name vermuten lässt, besonders geeignet für das Ausdrucken von Fotos vom eigenen PC aus ist. Der schwarz-weiß-Laserdrucker Samsung ML-3750ND ist der richtige Drucker für hohe Ansprüche; er ist wirtschaftlich, druckt schnell und zu einem vergleichsweise geringen Preis pro Seite.

Ansprüche prüfen, das richtige Modell wählen

Bei der Auswahl des Modells sollte man die eigenen Ansprüche beachten. Für jemanden, der selten und wenig druckt, muss es natürlich nicht das neueste Modell sein, wer allerdings permanent auf einen zuverlässigen Drucker angewiesen ist und auch viel druckt, für den kann sich die Anschaffung eines neuen, effektiven und sparsamen Gerätes durchaus rechnen. Farbdrucker, vor allem Farblaserdrucker, lohnen sich hingegen wirklich nur, wenn man diese regelmäßig braucht, denn ansonsten lohnen sich die hohen Betriebs- und Anschaffungskosten kaum.

Dieses Foto: photosoup - Fotolia

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar schreiben